Aminosäuren

Standard ist nicht gleich Standard

Aminosäuren sind Eiweißbausteine – diese Definition findet sich immer wieder im Internet. Aber was sind „Eiweißbausteine“? Ich jedenfalls wusste das früher nicht. Heute weiß ich, dass es 20 unterschiedliche, sogenannte Standardaminosäuren gibt. Aus diesen werden in verschiedenen Zusammensetzungen unsere rund 23.000 Eiweiße (oder auch Proteine) gebildet.

Dabei hat jede einzelne Aminosäure ihr so genanntes „Spezialgebiet“. Manche Aminosäuren, wie z. B. Arginin, haben sogar mehrere „Spezialgebiete“. Für die Erkenntnisse rund um die Funktion von Arginin im Stickstoffmonoxid-Zyklus wurde im Jahr 1998 sogar der Nobelpreis für Medizin verliehen. Superinteressant.

Übrigens empfehlen ich allen, die noch mehr über Aminosäuren wissen möchten, die Internetseite aminosaeure.com. Dort werden deren Funktionen und die Zusammenhänge auf Grundlage von Ergebnissen aus Universitätsstudien wissenschaftlich und trotzdem leicht verständlich erklärt.

Natürlich Fett verbrennen?

Für alle Vorgänge im menschlichen Organismus, die mit Fettverbrennung – also der Verarbeitung von Energie (Fett) – zu tun haben, sind vor allem die Aminosäuren Carnitin, Glutamin und Arginin wichtig. Wissenschaftlich unstrittig ist, dass Menschen, die ausreichend mit diesen Aminosäuren versorgt sind, Fett viel besser verarbeiten können. Andere kämpfen ihr Leben lang damit, dass mit der Nahrung aufgenommenes Fett nicht verarbeitet, sondern eingelagert wird. Es bilden sich Fettpolster. Bevorzugt an Bauch, Beinen und / oder Po. Das Schöne an Aminosäuren ist, dass sie keine Nebenwirkungen haben. Deshalb nimmt man sie auch nicht als chemisches Arzneimittel aus der Apotheke ein, sondern als ganz natürliche Nahrungsergänzung.

Das Leben ist kein Wunschkonzert – oder doch?

Ihr habt doch sicherlich auch Freunde und Bekannte, die können essen was und so viel sie wollen, ohne auch nur ein Gramm zuzunehmen. Und dann gibt es Menschen, die bei gleicher Ernährung und körperlicher Arbeit massiv Körperfett aufbauen – wie ungerecht. Zu letzterer Gruppe gehörte ich ebenfalls – früher. Aber seitdem ich Nahrungsergänzungsmittel nehme und so dafür Sorge, dass meinem Körper die wichtigen Aminosäuren in der richtigen Dosierung zur Verfügung stehen, habe ich das Gefühl, dass es in meiner (Gewichts-)Welt deutlich „gerechter“ zugeht.

Ich glaube, dass meine Bemühungen um eine bewusstere Ernährung, ich verzichte beispielsweise abends auf Kohlenhydrate, belohnt werden. Das macht sich beim Blick auf die Waage bemerkbar. Und das nachhaltig – ich verliere Gewicht ohne Jo-Jo-Effekt.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Online gibt es ja einige Anbieter von Nahrungsergänzungsprodukten mit Aminosäuren. Nachdem ich mich mit dem Markt etwas ausführlicher beschäftigt habe, habe ich mich schlussendlich für ein Produkt namens euramin Body Direct entschieden. Das ist ein deutsches Produkt und hat beim Test auf dem Vergleichsportal Aminosäuren.de den 3. Platz belegt. Auf dem Portal werden 70 verschiedene Nahrungsergänzungsmittel mit Aminosäuren verglichen und getestet.

Der Internetshop euramin.de hat einen sympathischen und zugleich seriösen Eindruck auf mich gemacht. Und das Produkt weist aus meiner Sicht ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Ich habe meine Entscheidung bis heute nicht bereut. Die Lieferung erfolgte stets zeitnah und ich konnte sicher und bequem per Rechnung zahlen. Nicht gerade selbstverständlich, wie ich bei meinen Recherchen feststellen konnte.

Über den Testsieger, Juvel-5 figur direkt (juvel-5.de),habe ich auch nur Gutes gelesen. Das Produkt ist wohl schon seit Jahren Marktführer, kommt ebenfalls aus Deutschland und zeichnet sich neben der durchdachten Rezeptur wohl durch einen exzellenten Kundenservice aus. Der Preis war mir allerdings einen Tick zu hoch. Und da ich selbst auch nicht gerade Top-of-the-World darstelle, habe ich mich wie gesagt für den guten drittplatzierten entschieden.

Erstaunt hat mich übrigens, dass man mittlerweile sogar bei Amazon Aminosäurepräparate von deutschen Anbietern erwerben kann. Amino35+ Premium Edition for Women ist mir dort zum Beispiel aufgefallen. Allerdings war mir der Preis von 69 € für eine Monatsration etwas zu Premium.

Aber wie ich immer sage: jedem Tierchen sein Pläsierchen. Wenn ihr mit diesen oder anderen Produkten Erfahrungen gemacht habt, freue ich mich, wenn ihr mich darüber informiert. Geht doch einfach zu meinem Kontaktformular und schreibt mir eine E-Mail.